Tauchrevier Deutschland im Interview mit "Der Taucherblog"

2014 Obersee I

16.10.2014, Obersee (Brandenburg)

Auf dem Weg zum Werbellinsee nördlich von Berlin passiert die A11 den Obersee bei Lanke. Hatte ich es mir schon länger einmal vorgenommen, hier abzutauchen, schritt ich heute zur Tat.

Das südliche Ufer in der Nähe zur Autobahn wählte ich als Einstieg. Zwischen zwei alten im Wasser liegenden Bäumen begann ich mein Unterfangen. Zunächst tauchte ich in Richtung Seemitte, um dann östlicher Richtung das Ufer zu erkunden. Ein mächtiger und vor allem artenreicher Pflanzengürtel bis zu einer Tiefe von 5m dominiert die UW-Landschaft. Nixenkraut, Hornblatt, Wasserschlauch, Tausendblatt, sowie verschiedene Armleuchteralgen, insbesondere die Bart-Glanzleuchteralge, bilden ganze Wiesen.

Seit der wunderbaren Sendung „Wildes Deutschland – Der Stechlin“ (unbedingt mal ansehen) weiss ich, dass der Wasserschlauch zu den fleischfressenden Pflanzen zählt. Wunder der Natur. Die Sichtweite schätze ich mal auf 2m. Ein paar Hechte und eine Schleie kreuzten meinen Weg. Die Begegnung mit Welsen, die sich wohl in den alten Bäumen rumtreiben sollen, blieb leider aus. Für UW-Pflanzenfans ein durchaus lohnender Ausflug.

Warst du schon mal im Obersee tauchen?

Freue mich auf eure Kommentare, Anmerkungen, Tipps, Links und Bilder.

0

Posted:

Categories: _Brandenburg, UnterWasser

2019 Tauchen auf Madeira

Juni 2019, Madeira, Portugal Die Welt ist schön

16. Juli 2019 read more

Europäischer Wels, Waller

Europäischer Wels (Silurus glanis) Er ist der u

6. Mai 2019 read more

Archiv

Kontakt:

Mario Merkel, Tauchrevier Deutschland

buddy [at] tauchrevierdeutschland.de